Praxistrainings kaufen

Die digitale Transformation von Industrieunternehmen sollte alle Unternehmensbereiche umfassen. Durch unsere Praxistrainings erhalten Sie Einblicke aus der realisierten Praxis am RWTH Aachen Campus und bei dem Elektromobil Start Up e.GO Mobile AG, wie eine solche digitale Transformation aussehen kann.

Verfügbare Praxistrainings

Transformationsstrategie und Roadmapping

Dr. Thomas Gartzen, Managing Director des European 4.0 Transformation Centers und Ernest Debets, VP Digitalization und IT bei der e.GO Mobile AG bieten Ihnen eine Einführung in das in Aachen entwickelte Internet of Production-Framework und wie es Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützt.

Praxistrainings in Vorbereitung

Die Führungsdimensionen der 4.0 Transformation

Unternehmensweites Management von Produktstrukturen, Datenmodellen und Datenqualität

Welche verschiedenen Produktstrukturen / BOM-Strukturen gibt es in einem Unternehmen und wie können diese ganzheitllich abgestimmt werden.

Unternehmensweite Plattform für Echtzeit-Reporting, -Analysen und -Management

Zielgerichtete, abteilungsübergreifende Nutzung von Datenquellen zur Entscheidungsunterstützung in Form von Apps im Internet of Production-Ansatz.

4.0 Transformation des Development Cycle

Agile und digitale Strategien für die Produktentwicklung

Einführung in die agile und iterative Entwicklung neuer Produkte.

Flexible und kollaborative Design Chain

Einbindung externer Partner in den Produktentwicklungsprozess durch ein offenes CAD-System.

Rasche digitale Produktvalidierung

Softwareunterstützung für die agile Validierung und physische Erprobung von Produktiterationen.

Integriertes Management von Anforderungen und Produkttests

Softwaregestützte Verbindung, Dokumentation und Steuerung von agilen Produktentwicklungsprozessen.

Single Source of Truth im Design Cycle

Die zentrale Bedeutung eines Product Lifecycle Managements für agile und iterative Entwicklung komplexer Produktinnovationen.

Echtzeit-Management von Ziel-, Prognose- und Ist-Werten für die Produktgestaltung

Entscheidungsunterstützung durch rollenspezifische Applikationen auf der oberen Ebene des Intenet of Production

Integrierte Prozessentwicklung in agilen Schleifen zwischen F&E und Produktion

Vernetzung von Produktentwicklung und Produktion im Internet of Production-Ansatz durch MPMLink basierend auf der Single Source of truth (PLM).

4.0 Transformation des Production Cycle

Digitale Produktionsstrategie

Was ist eine digitale Produktionsstrategie und wie wurde sie bei der e.GO Mobile AG umgesetzt.

Configure-to-Order Auftragsmanagement und Komplexitätsbeherrschung

Die Rolle des ERP-Systems bei e.GO in der Internet of Production-Architektur

Digitales Closed-Loop Shopfloor Management

Schließung von Regelkreisen, Agilität und Produktionssteuerung durch ein eingebundenes MES-System am Beispiel des Serienwerks der e.GO Mobile AG.

Digitales Closed-Loop Warehouse Management und Intralogistik

Digitalisierung, Vernetzung und Einbindung von Intralogistik-Prozessen im Internet of Production der e.GO Mobile AG.

Apps und Augmented Reality in der Smart Factory

Nutzen digitaler Zwillinge für die Entscheidungsfindung auf Basis von Echtzeit-Daten und -Analysen in verschiedensten Anwendungsfällen.

Augmented Reality in Laser Cutting

Entwicklung einer Augmented Reality-basierten App, mit deren Hilfe geschnittene Blechteile besser zuordbar sind und der manuelle Sortierprozess erleichtert wird.

Smart Assembly Station

Umsetzung eines One-Piece-Flow 4.0 für die Montage in der Demonstrationsfabrik des RWTH Aachen Campus.

Smart Digital Twin Maintenance Use Case

Potenzial aus Digitalisierung und Vernetzung von Betriebsmitteln für Produktion und Instandhaltung am Beispiel eines automatisierten Lagersystems.

Predictive Maintenance Crimping and User Profiles

tbd

4.0 Transformation des User Cycle

Differenzierung durch vernetzte Kunden und Produkte

Wie kann durch die Vernetzung von Produkten Mehrwert für Unternehmen geschaffen werden.

Digitaler Go-to-Market und Vertrieb

Vorstellung einer digitalen Go-To-Market-Strategie mit Konfigurator im Internet of Production Ansatz.

Single Source of Customer Truth

Die Bedeutung einer zentralen mit dem Internet of Production vernetzten Kundendatenbank.

Vernetzte Werkstätten

Einbindung von nachgelagerter Services zur Pflege von Produktdaten über den Kauf hinaus.

Value Added Services

Wie befähigt die Internet of Production Architektur Services nach dem Produktverkauf anzubieten.